Lebens- und Sozialberatung, Mediation und Supervision

Mediation

Mediation Burgenland

Mediation = (lateinisch) Vermittlung

Mediation ist ein Verfahren der Konfliktlösung, dass schon seit den 60er und 70er Jahren erfolgreich in der USA angewendet wird. Es ist eine Vermittlung in Streitfällen durch eine unparteiische dritte Person, der Mediatorin (dem Mediator).
Das Ziel einer Mediation ist es, außerhalb eines Gerichtsverfahren eine Übereinkunft zwischen den beiden Konfliktparteien zu vermitteln und diese mit den betroffenen Parteien schriftlich fest zu legen.
Eine Mediation kann in vielen Fällen genutzt werden z.B. Scheidung , Nachbarschaftstreit, Täter – Opfer Tatausgleich, Firmenübergabe , Erbschaft, Team-Konflikte, usw.

Grundlegende Voraussetzungen für die Durchführung einer Mediation sind u. a.:

  • Freiwilligkeit – Alle Beteiligten einschließlich des Mediators können die Mediation jederzeit abbrechen.
  • Verschwiegenheit – Der Mediator und die in die Durchführung des Mediationsverfahrens eingebundenen Personen äußern sich außerhalb der Mediation nicht zu den Verfahrensinhalten.
  • Eigenverantwortlichkeit der Parteien – die Lösung des Konflikts wird von den Parteien selbst entwickelt; der Mediator Leitet nur diesen Prozess.
  • Ergebnisoffenheit – Eine Mediation ist dann nicht möglich, wenn das Ergebnis bereits zu Beginn feststeht. Alle Konfliktparteien müssen mit einer gewissen Verhandlungsbereitschaft in die Mediation gehen.
  • Allparteilichkeit – Der Mediator leitet die Mediation allparteilich bzw. allparteiisch, das heißt, er steht auf der Seite jedes Beteiligten.

Weitere Informationen

Cornelia Boboschewski-Sos
Dipl. Lebens- & Sozialberaterin
Eingetragene Mediatorin, Supervisorin

Für weitere Informationen und Terminvereinbarungen senden Sie eine Mail an info@sos-beratung.at, verwenden Sie das Kontaktformular oder rufen Sie mich an:
Cornelia Boboschewski-Sos: 0664/55 25 759